Medizinische Laserbehandlungen

Die Praxis verfügt über modernste Laser. Alle Verfahren sind langjährig erprobt und funktionieren sehr gut.

Der Erbium-YAG-Laser eignet sich zur Abtragung und Glättung gutartiger Hauterveränderungen, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen.

Gängige Indikationen zur Erbium-Laser-Therapie sind:

  • Alterswarzen (seborrhoische Keratosen)

  • Sommersprossenartige Hautveränderungen (Lentigines)

  • Fibrome

  • Histiozytome

  • Xanthelasmen, Syringeome der Augenlider

  • Talgdrüsenhyperplasien

  • aktinische Präkanzerosen (Hautkrebsvorstufen)

  • Narben

Der Gefäßlaser KTP-Laser beseitigt erweiterte Blutgefäße (rote Teleangiektasien, Spider Nävi), die besonders im Gesicht als störend empfunden werden können und gehäuft im Rahmen der Rosacea (Couperose) auftreten.

Die Laser-Behandlung verbessert das Hautbild und führt sogar über die leichte Reizung der tieferen Hautschichten zu einer Zunahme der kollagenen Fasern, es kommt zu einem schönen Nebeneffekt: die Haut wird wieder fester und straffer.

Gängige Indikationen für die KPT-Laser-Therapie sind:

  • Couperose

  • Teleangiektasien

  • Spider Nävi

  • Hämangiome

Der 1064 nm FOX Laser ist ein Dioden Laser und wird mit unterschiedlichen Einstellungen für folgende Indikationen eingesetzt:

  • Nagelpilz (Zerstörung von Pilzen und deren Sporen)

  • Warzen (Koagulation= Verödung der die Viren versorgenden Blutgefäße)

  • Sehnenscheidenentzündungen, Arthrose (Durchblutungssteigerung)

  • Zerstörung der Viren bei Herpes simplex und Herpes Zoster